UA-51375736-1

Frage stellen


Frage zum Produkt senden

Um uns eine Frage zu diesem Produkt zu schicken, füllen Sie einfach alle mit * markierten Felder aus und klicken Sie auf "Absenden".

Waldburg Rittergrafik
8,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Truchsess von Waldburg (Stammwappen)

Das Haus Waldburg (Truchsessen, Grafen und Fürsten) ist ein heute noch blühendes schwäbisches Adelsgeschlecht, das seit Mitte des 12. Jahrhunderts urkundlich belegt ist und bedeutende Persönlichkeiten hervorbringt. Ihre namensgebende Burg steht auf der Gemarkung der Gemeinde Waldburg im Landkreis Ravensburg in Oberschwaben. Dem hochmittelalterlichen Ministerialenstand entstammend gelingt den verschiedenen Familienzweigen, durch Dienste an mächtigen Fürstenhöfen und einer erfolgreichen Heiratspolitik, der Aufbau eines großflächigen Herrschaftsgebiet in Süddeutschland und Österreich. 1628 wird das Haus Waldburg in den Grafenstand erhoben und1803 in den Reichsfürstenstand.

Das in der Wappenrolle von Zürich überlieferte Stammwappen des Hauses Waldburg zeigt in Gold (Gelb) drei schwarze schreitende herschauende Löwen (Leoparden) übereinander mit roten Zungen. Auf dem roten Helm (später schwarz- goldene Helmdecke)  ein Pfauenfederbusch auf goldenem (später rotes) Kissen mit roten (später auch goldenen) Quasten.

Quellen: Die Wappenrolle von Zürich». Ein heraldisches Denkmal des 14. Jahrhunderts in getreuer farbiger Nachbildung des Originals mit den Wappen aus dem Hause zum Loch. Zürich 1930Orell Füssli Verlag; Ingo F. Walther, Codex Manesse. Die Miniaturen der Großen Heidelberger Liederhandschrift. Frankfurt am Main 1988. Nachrichtenportale im Internet: Wikipedia.

Auf Lager


Ihre Frage an uns
Name
Telefon
Wenn Sie Ihre Telefonnummer angeben, rufen wir Sie auch gern zurück.
E-Mail-Adresse *
Frage *

Datenschutz: Ihre Angaben werden nur benutzt, um diese Anfrage zu beantworten. Wir werden diese Daten keinesfalls zu anderen Zwecken verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.