UA-51375736-1

Der heilige Georg

Der hl. Georg zählt zu den 14 Nothelfern. Er ist der Schutzpatron verschiedener Länder, Adelsfamilien, Städte und Ritterorden. Der Vorname Georg (und seine sprachlichen Abwandlungen) gehört zu den beliebtesten Vornamen in Europa.
Sein Symbol in der Heraldik ist das Georgskreuz. Das rote Kreuz auf weißem Grund ist in vielen Wappen und Flaggen enthalten. Heiligenattribute, die neben dem Georgskreuz als Erkennungszeichen des Heiligen dienen, sind der Drache sowie seine Darstellung als Ritter mit Lanze; teils wird der hl. Georg auch mit dem Palmwedel des Martyriums dargestellt.

Wappen: In Silber (Weiß) ein durchgehendes rotes Kreuz. Helmzier: ein fünfeckiges an den Ecken mit einer Pfauenfeder bestecktes silbernes (weißes) Schirmbrett, darin ein durchgehendes rotes Kreuz. 

Quellen: Wikipedia: Nachschlagewerk im Internet. Ingo F. Walther, Codex Manesse, Die Miniaturen der Großen Heidelberger Liederhandschrift, Frankfurt am Main 1988.

19,40 *

Auf Lager

Zubehör

Der heilige Georg

Der hl. Georg zählt zu den 14 Nothelfern. Er ist der Schutzpatron verschiedener Länder, Adelsfamilien, Städte und Ritterorden. Der Vorname Georg (und seine sprachlichen Abwandlungen) gehört zu den beliebtesten Vornamen in Europa.
Sein Symbol in der Heraldik ist das Georgskreuz. Das rote Kreuz auf weißem Grund ist in vielen Wappen und Flaggen enthalten. Heiligenattribute, die neben dem Georgskreuz als Erkennungszeichen des Heiligen dienen, sind der Drache sowie seine Darstellung als Ritter mit Lanze; teils wird der hl. Georg auch mit dem Palmwedel des Martyriums dargestellt.

Wappen: In Silber (Weiß) ein durchgehendes rotes Kreuz. Helmzier: ein fünfeckiges an den Ecken mit einer Pfauenfeder bestecktes silbernes (weißes) Schirmbrett, darin ein durchgehendes rotes Kreuz. 

Quellen: Wikipedia: Nachschlagewerk im Internet. Ingo F. Walther, Codex Manesse, Die Miniaturen der Großen Heidelberger Liederhandschrift, Frankfurt am Main 1988.

8,90 *

Auf Lager